PRP-Methode

PRP - Plättchen Reiches Plasma


PRP-Methode

Die PRP-Methode (Plättchen Reiches Plasma) als Regenerations- und Wiederherstellungstherapie beschreibt eine innovative Komplettlösung in der Behandlung von Gelenken, Muskeln und Sehnen.

Als aufbauende Therapie beschleunigt sie die Regeneration und Heilung von entzündeten Gewebezellen wie Knochen, Knorpel, Muskeln und Sehnen und hilft bei der Schmerzreduktion.

Die natürliche, sanfte und schmerzfreie Therapieform funktioniert dabei ohne Fremdwirkstoffe.

Denn jeder verfügt über dieses natürliche „Reparatursystem“ – das eigene Blut.


Funktionsweise

Bei PRP handelt es sich um Blutplasma (thrombozytenreiches Plasma). Das menschliche Blut enthält unterschiedliche lebende Zellen. Zu den Blutzellen

gehören die roten und weißen Blutkörperchen (Erythrozyten und Leukozyten)

sowie die Blutplättchen (Thrombozyten), welche wir für die

Blutstillung benötigen. Darüber hinaus aktivieren die Thrombozyten unzählige verschiedene „Wachstumsfaktoren“. Diese sind entscheidend, wenn es um den

Heilungsprozess geht - Sie regen die körpereigene Reparation und Regeneration an.

Herstellung und Behandlung

Nach der Abnahme einer kleinen Menge Blut aus der Vene des Patienten wird das Blut in seine Bestandteile getrennt. Dabei findet nur das reine Blutplasma, die Thrombozyten, Anwendung und wird anschließend in oder auf die zu behandelnden Bereiche injiziert.
Durch die Nutzung des Eigenblutes ist die PRP-Methode biokompatibel, nebenwirkungsfrei und die Grundlage für eine langfristige Vitalität des gesamten Haltungsapparates.


Anwendungsgebiete

PRP kann bei allen entzündlichen und degenerativen Prozessen des gesamten Haltungsapparates angewendet werden.

 

Insbesondere eignet sich die Methode bei:

  • Entzündungen in kleinen und großen Gelenken
  • Meniskusschäden
  • Verletzungen des Bandapparates
  • Muskelverletzungen
  • Sehnenreizungen und -entzündungen
  • Sportverletzungen

Leistungssportler setzen auf PRP

PRP ist auch bei Leistungssportlern aus aller Welt eine beliebte Methode die Heilung ihrer Sportverletzungen und anderer Beschwerden effektiv zu unterstützen. Auch zur aktiven Regeneration bei Belastungen wird die Methode in der Sportmedizin seit Jahren eingesetzt.

Beispielsweise wurde, nach eigenen Twittermeldungen des behandelnden Arztes Dr. Cugat, der Fußball-Profispieler Thiago des FC Bayern München, vom Mannschaftsarzt des FC Barcelona mit PRP behandelt.

Wirkungsweise

PRP beschleunigt die Regeneration und Heilung von entzündeten Gewebezellen (Knochen, Knorpel, Sehnen und Muskeln), hilft bei der Schmerzreduktion und ist dabei absolut nebenwirkungsfrei.



Kontaktieren Sie mich gerne für weitere Informationen oder eine Beratung rund um die PRP-Methode