Ernährungsberatung

Vitalstoffe für ein gesundes Leben


Vitalität und Gesundheit

Die meisten von uns sind sich bewusst, dass ständige Sorgen und zu viel Stress negative Auswirkungen auf den Körper haben können. Doch wir wissen nicht

immer, wie wir dagegen angehen können. Neben regelmäßiger Bewegung an der frischen Luft ist es wichtig, das Immunsystem auf Trab zu bringen, für eine

gute Vitalstoffversorgung zu sorgen, sowie unsere Zellen vor oxidativem

Stress zu schützen.
Mit dem gezielten Einsatz von Mineralien, Vitaminen und Spurenelementen kann einem möglichen Mangel entgegengewirkt, das Immunsystem gestärkt, und die Zellen von freien Radikalen (Oxidantien) geschützt werden.


Freie Radikale als Ursache vieler Beschwerden

Freie Radikale stehen am Anfang vieler Gesundheitsbeschwerden, wie z.B. Schlafstörungen, Augenleiden, Bluthochdruck, Gelenkbeschwerden oder Krebs. Sie entstehen in unserem Organismus durch Stoffwechselvorgänge, die mit Sauerstoff

zu tun haben. Die Gewinnung unserer Lebensenergie, Stress, Umweltgifte, Rauchen, Alkohol und eine falsche Ernährung lassen Freie Radikale entstehen, die unsere

Zellen angreifen und vorzeitig altern lassen. Die Folge: schlaffe und müde Haut, Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit und Krankheit.


Vitalstoffe und eine gesunde Ernährung helfen

Nährstoffe, die Freie Radikale bekämpfen, gelten als unabdingbarer Faktor beim Kampf gegen Alterungs- und Degenerationsprozesse.
Über eine obst- und gemüsereiche Ernährung wie auch über Nahrungsergänzungs-mittel mit leistungsstarken Antioxidantien – insbesondere OPCs – können wir

unsere Zellen vor den Auswirkungen Freier Radikale schützen.
OPCs sind in Pflanzen – vorwiegend in Traubenkernen, Ginkoblättern und Rinden – natürlich vorkommende Stoffe mit vielen Talenten. Sie gehören zu den effektivsten Antioxidantien, die die Natur zu bieten hat. Sie stärken den gesamten Organismus, das Immunsystem, und wirken leistungssteigernd. Sie pflegen die Haut bis ins

hohe Alter und können selbst bei Schlafstörungen und

Verdauungsbeschwerden hilfreich sein.


Warum Vitalstoffe so wichtig sind

Spurenelemente und Antioxidantien senken das Krebsrisiko um bis zu 50 %. Erkrankungen an Altersstar können um bis zu 80 % gesenkt werden. Antioxidantien können die Folgen des durch Diabetes mellitus entstandene Gefäßschädigungen

um 1/3 reduzieren. Vitamin E kann das Re-Infarktrisiko um bis zu 70 % senken

und mehrere Milliarden Euro pro Jahr an Behandlungskosten für Herz-Kreislauf-Erkrankungen einsparen.
Ein erhöhter Bedarf an Vitalstoffen liegt u.a. bei Schwangerschaften, Stress,

Diäten, Umweltbelastung, im Alter und während des Wachstums vor. Eine hochwertige Basisversorgung kann eine ausgewogene Ernährung ergänzen.

Dabei sollte man bei der Wahl der Vitalstoffe darauf achten, dass sie natürlich

und mit Kaltherstellungsverfahren hergestellt wurden, sekundäre Pflanzenstoffe

sowie Ballaststoffe und Enzyme enthalten und auf den Zusatz von chemischen Stoffen verzichtet wurde.

 

Vitalstoffe sollten mindestens sechs Monate eingenommen

werden, eine Basisversorgung sollte jedoch dauerhaft erfolgen.

 

Es wird sich lohnen.



Kontaktieren Sie mich gerne für weitere Informationen oder eine Beratung rund um das Thema Vitalstoffe und Ernährung